TAGESABLAUF WICHTELNEST

Der Tagesablauf wird flexibel auf die Tagesform der Kinder oder Situationen wie Eingewöhnung eines Kindes abgestimmt. Jedes Kind wird im Wichtelnest begrüßt und das Kind an die Bezugsperson oder Mitarbeiterin übergeben. Wichtige Dinge wie z.B. schlecht geschlafen, Krankheiten, Popo wund … sollten angesprochen werden. Ab ca.9.00 h gibt es eine gemeinsame Frühstückszeit,
an der alle Kinder teilnehmen. Die Kinder brauchen kein eigenes Frühstück mit zubringen, da wir dafür einkaufen und es den Kindern abwechslungsreich, gesund und vielfältig anbieten.
Dabei ist es uns sehr wichtig, die Kinder in ihrem TUN zu begleiten. So dürfen Sie sich selbst nehmen, Brote schmieren, wenn sie das möchten und selbst einschenken. Wir essen von Porzellangeschirr und haben Gläser.

Nach dem Frühstück kommen wir evtl. zu einen Morgenkreis zusammen. Hier werden Lieder, Fingerspiele oder Bewegungsspiele gespielt. Im Laufe des vormittags haben die Kinder Freispielzeit oder es
werden Aktivitäten (Malen, Basten…) angeboten.
Spätestens um 11.00h sind wir draußen im Hof oder wir gehen gleich nach dem Frühstück spazieren.

Mittagessen gibt es um ca. 11.15 h. Der Tisch ist für die Kinder eingedeckt, mit Porzellangeschirr, Kinderbesteck und Servietten.
Danach ist Wickelzeit oder Toilettengang.

Jetzt ist Schlafenszeit! Mit leiser Musik oder mit dem Blubbern unserer Wassersäule schlafen unsere kleinen Knirpse. Wer nicht schlafen kann, ruht und geht dann mit einer Erzieherin raus.
Am Nachmittag sind unsere Knirpse nach dem Schlafen noch nicht ganz wach und dann muss erst noch eine Weile mit der Erzieherinnen gekuschelt werden.
Ab 14.30 h gibt es Mittagssnack!  Wer Hunger hat darf z.B. Müsli, Obst, Gemüse, Kekse, Kuchen u.a. in gemütlicher Atmosphäre essen.
Danach wird drinnen oder draußen gespielt.